Scroll Top

Die Region

Willkommen in Aljezur

Die inmitten des Naturparks Südwest-Alentejo und Vicentina-Küste gelegene Gemeinde Aljezur zeichnet sich durch ihren einzigartigen natürlichen und landschaftlichen Reichtum aus, der in Südwesteuropa seines gleichen sucht. Zwischen der ruhigen Alentejo-Landschaft im Norden und der berühmten Algarve-Küste im Süden verfügt die Region über einen üppigen ca. 40 Km langen Küstenstreifen. Seine behütete Landschaft verbindet Natur mit traditioneller Landwirtschaft und den typischen weißen Häuschen, mit denen Felder und Dörfer getüpfelt sind.

Den größten Reiz bilden seine unvergleichbaren Strände - teils menschenleer für die Freunde unberührter Natur, teils bereits erschlossen von anderen Liebhabern dieser reizvollen Küste und ausgerüstet mit sämtlichen erforderlichen Infrastrukturen. Als Freizeitaktivitäten zu Wasser bieten sich Surfen und Angeln an, während man an Land die Möglichkeit hat, Wanderungen zu Fuß oder auf dem Rücken eines Esels zu unternehmen oder eine von vielen anderen Freizeitangeboten zu nutzen.
Als eine der am besten geschützten Regionen des Landes bietet Aljezur über seine unberührten Strände hinaus ein ausgewogenes Ökosystem bestehend aus Meer, Küste und Ausläufern des Monchique-Gebirges. Nistplatz für zahlreiche Vogelarten sowie Station für viele weniger bekannte Zugvogelarten, ist die Region vor allem unter Kennern für seine reichhaltige Fauna berühmt. Und sollten Sie am Felshang ein Storchennest entdecken, so seien Sie versichert, dass Sie es hier mit einem weltweit einzigartigen Phänomen zu tun haben, denn nur in dieser Region haben sich Störche von den Reizen der Küste verleiten lassen, direkt am Hang zu nisten. Aber auch die Artenvielfalt zu Wasser ist überaus reichhaltig: Seebarsche, Geiß- und Goldbrassen sowie Meeresfrüchte wie Miesmuscheln, Schwimmkrabben und besonders die in der Region so beliebten Entenmuscheln sind wohl die bekanntesten der hier beheimateten Tierarten. An Land wiederum kann man Kaninchen und Hasen, Mungos, Füchsen, Wildschweinen und in Bach- oder Talsperrennähe sogar Ottern begegnen.
Auch ein Besuch der Burg von Aljezur mit seiner großartigen Aussicht auf die umliegende Landschaft sowie die Besichtigung einiger wichtiger Museen, Kirchen und Ausgrabungsstätten dürfen auf keinem Programm fehlen.

Zur Stärkung bieten die lokalen Restaurants traditionelle Gerichte mit vor der Küste gefangenem Fisch und Meeresfrüchten aber auch mit Fleisch aus der Region Aljezur sowie mit traditionellen Süßspeisen, vor allem solchen, die als Zutat auf die hier so beliebte Süßkartoffel zurückgreifen. Als Alternative werden zudem unwiderstehliche Köstlichkeiten internationaler Küche geboten.

GuestCentric - Hotel website & booking technology
VeriSign Secured, McAfee Secure, W3C CSS compliant